Skip to main content

"Aktivierung der Uni-Reserve geht wieder zu Lasten von Forschung und Lehre"

Wann, wenn nicht jetzt ist Heinisch-Hosek rücktrittsreif?

"Jetzt werden die schlimmsten Vorahnungen und Befürchtungen wahr! Laut wissenschaftlichem Evaluierungsbericht ist die Neue Mittelschule, das Vorzeigeprojekt sozialistischer Bildungsreformwut mit Bomben und Granaten durchgefallen", so FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Walter Rosenkranz.

"An allen Ecken und Enden der Bildungspolitik, wo die SPÖ-Ministerinnen Claudia Schmied und Gabriele Heinisch-Hosek zulangten ist nur ein Scherbenhaufen geblieben! Es reicht! Es geht nicht um sozialistische Programmbefindlichkeiten und Sandkastenspiele, sondern um die Zukunft unserer Jugend! Offenbar steht nur der Niveauverlust als Ziel fest - vom Rohrkrepierer "Neue Mittelschule" bis zur Chaos-Zentralmatura: Schüler sind für rote Bildungspolitiker nur Versuchskaninchen!", so Rosenkranz.

"Was unseren Kindern derzeit unter dem Titel Bildungsreform seitens der SPÖ angetan wird, wiegt schwerer als jeder Hypo-Skandal. Und die ÖVP trägt ihr Schärflein dazu bei - immerhin hat die ÖVP ohne die Evaluierung der Neuen Mittelschule mit dem jetzigen verheerenden Urteil abzuwarten, der Einführung ins Regelschulwesen zugestimmt", so Rosenkranz.

Jetzt seien die Spitzen des Staates gefordert, klare Worte und Entscheidungen zu finden, so Rosenkranz. "Selbst der Bundespräsident kann sich angesichts des Desasters in der Bildungspolitik nicht mehr verschweigen. Und Bundeskanzler Faymann kann sich besser heute als morgen ernste Gedanken über die Besetzung des Bildungsministeriums machen. SPÖ-Parteibuch und Genderfantasien sind zu wenig Qualifikation!", betonte Rosenkranz.

  1. 1
    FPÖ-TV präsentiert: Die neuen freiheitlichen Abgeordneten im Parlament (Teil 1)
  2. 2
    Neuer Nationalrat: FPÖ will Gräben zuschütten und Brücken bauen
  3. 3
    Die rote Angstmache nach der historischen Wahlschlappe
  4. 4
    Udo Landbauer ist FPÖ-Spitzenkandidat für die Landtagswahl NÖ 2018
  5. 5
    Norbert Hofer zum Nationalfeiertag am 26. Oktober!
  6. 6
    HC Strache: „Wir wollen die Inhalte im Interesse der österreichischen Bevölkerung umsetzen!"
  7. 7
    Kickl: „Das Ergebnis der Verhandlungen soll zu einem Feiertag für Österreich werden!!
  8. 8
    HC Strache zum Nationalfeiertag am 26. Oktober
  9. 9
    HC Strache: Faire Löhne und Pensionen für die Österreicher!
  10. 10
    HC Strache: Verantwortung für unsere Kinder und Enkel
  11. 11
    Fairness-Krise: Unsere Pensionisten werden mit Almosen abgespeist
  12. 12
    Fairness-Tour: Norbert Hofer unterwegs quer durch die Steiermark
  13. 13
    Aufsteirern 2017: Freiheitliche Idee wird zur Tradition
  14. 14
    Rot-Schwarz haben die Fairness-Krise geschaffen - Die FPÖ wird sie lösen!
  15. 15
    Fairness-Tour: HC Strache in Vorarlberg
  16. 16
    HC Strache: Ein Ende von Rot-Schwarz ist nur mit einer Stimme für die FPÖ sicher!
  17. 17
    FPÖ präsentiert Wahlprogramm: Direkte Demokratie als Koalitionsvoraussetzung
  18. 18
    ÖVP-Köstinger: Österreich unter Rot-Schwarz zurückgefallen
  19. 19
    HC Strache: Frauen werden von der Regierung im Stich gelassen!
  20. 20
    Österreicher bestätigen: In unserer Heimat ist vieles UNFAIR!
© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.