Skip to main content
01. Juli 2017 | www.fpoe-tirol.at, Innsbruck

Federspiel: „ÖVP-Forderung nach Neugestaltung des Rapoldiparks ist ein Schildbürgerstreich.“

FPÖ ladet morgen Samstag 1. Juli 2017 um 11. Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zu den Themen Sicherheit, Asylchaos, Bettler, Gewalt, Nordafrikaner- und Drogenszene im Rapoldipark (beim Kiosk) die Bevölkerung ein.

Für den FPÖ-Stadtparteiobmann Rudi Federspiel bleibt der Rapoldipark ein sicherheitspolitisches Nadelöhr, wie zahlreiche Medienberichte bestätigen: „Die Forderung der ÖVP nach einer Neugestaltung des Parks wäre  aber ein sündteurer Schildbürgerstreich“, so Federspiel, der weiters erklärt: „Es braucht keine Neugestaltung, sondern es braucht einfach mehr Polizeipräsenz und dieses 24 Stunden am  Tag, denn der Rapoldipark und die umliegende Gegend ist seit über einem Jahrzehnt in den Händen der kriminellen Nordafrikanerszene und die Polizei hat zwar zwischenzeitlich die Kontrollen intensiviert, doch die Zustände sind immer noch prekär.“

Federspiel verweist darauf, dass diese Gegend Hotspot des Drogenhandels in der Landeshauptstadt ist, ein Faktum, welches auch der Suchtmittel-Jahresbericht des Innenministeriums bestätigt.  „Seit Jahren machen wir auf die skandalösen Zustände in Innsbruck aufmerksam, während die Polizeiführung die dramatische Sicherheitssituation meist negiert. Jeden Tag erhalte ich Briefe, Mails und Anrufe, die die dramatische Situation bestätigen, bzw. darauf hinweisen, dass die Situation zunehmend eskaliert“, so Federspiel.

„Seit Jahren fordern wir eine effektive Bekämpfung der kriminellen Nordafrikanerszene, um der Lage wieder Herr zu werden. Die schwarzgrüne Landesregierung leugnet und ignoriert das Problem.“ Federspiel hält weiters fest: „Fakt ist ebenso, dass die ÖVP-Innenminister bisher gänzlich versagt haben bei der Frage von Rücknahme-Abkommen mit Marokko und anderen nordafrikanischen Staaten.“ Abschließend lädt Federspiel die Bevölkerung morgen Samstag, 1. 7. 2017 um 11 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zu den Themen Sicherheit, Asylchaos, Bettler, Gewalt, Nordafrikaner- und Drogenszene die Bevölkerung im Rapoldipark ein.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.