Skip to main content
29. November 2017 | Kitzbühel

Freiheitliche Senioren besuchten das Gut Aiderbichl

Am Samstag, den 25. November besuchte FPÖ-Bezirksobmann Robert Wurzenrainer mit Seniorenring-Obfrau Mathilde Gschnaller und etlichen Mitgliedern, des vor kurzem reaktivierten St. Johanner Seniorenrings als Vorfeldorganisation der FPÖ das Gut AIDERBICHL in Henndorf. Wurzenrainer zeigte sich sehr beeindruckt, in welcher Harmonie und Ausgeglichenheit die verschiedensten Tiere zusammen leben. „Freilaufende Lamas, Ziegen, Ponys, Esel und Pfaue gehen friedlich neben Dir her, lassen sich streicheln und betteln förmlich um Streicheleinheiten. Andere liegen gemütlich in der Sonne und machen ein Schläfchen. Auch die Tiere hinter der Abzäunung kommen herbei und lassen sich streicheln und kraulen. Alles in allem eine spürbare Harmonie zwischen Mensch und Tier, dass der Seele einfach gut tut.“

Die Senioren waren allesamt begeistert und konnten das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für ihre Lieben, vom derzeit stattfindenden Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl, mit nach Hause nehmen. Geplant sei nun, diesen schönen Ausflug zumindest einmal jährlich zu wiederholen. Wurzenrainer selber wird das Gut Aiderbichl in Zukunft, sehr viel öfter besuchen, zusammen mit seiner Frau Claudia hat er eine Patenschaft für Pferde übernommen. „Tierschutz ist uns ein sehr wichtiges Anliegen, eine Patenschaft zu übernehmen, war daher für uns etwas Selbstverständliches“ so der Bezirksobmann abschließend.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.