Skip to main content
21. März 2017 | Lienz

Hauser: „Rege an, bei Bergbahnen-Mittelzuführung auch Öffnungszeiten und Skibusfinanzierung zu fixieren“

Der Aufsichtsrat des Tourismusverbands Osttirol hat laut Medienberichten mit großer Mehrheit Beiträge für die Bergbahnen-Infrastruktur, etwa Sechserseilbahnen, Beschneiungen und Beschneiungsteiche,  in der Höhe von insgesamt 4,2 Millionen Euro beschlossen.  

„Ich rege im Rahmen der Vereinbarungen der Mittelzuführung den Abschluss von Beteiligungsverträgen an. In diese sollen die Öffnungs- und Schließzeiten der Bergbahnen und die Mitfinanzierung der Skibusverkehre seitens der Bergbahnen hineingenommen werden“, teilt Nationalrat Mag. Gerald Hauser in einer Aussendung mit. Weiters seien die Fragen der Pauschalen und der Bergbahnentarife für Haupt- und Nebensaisonen  zu klären und in die Beteiligungsverträge zu integrieren. Das alles müsse im Interesse der Osttiroler Tourismuswirtschaft erfolgen, damit es nicht beispielsweise jedes Jahr Diskussionen über den Zeitpunkt der Bergbahnen-Öffnungszeiten gebe.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.