Skip to main content
15. März 2017 | www.fpoe-tirol.at, Imst

Abwerzger: „Landesunternehmen haben höhere moralische Verpflichtungen als Private“

FPÖ-Obmann fordert lückenlose Aufklärung bezüglich TIWAG-Grundstücke in Haiming

FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger fordert in der Causa TIWAG-Grundstücke in Haiming eine lückenlose Aufarbeitung: „Die Aussagen von Vorstand Erich Entstrasser im ORF-Report, wonach Archive nicht geöffnet werden müssen, und die TIWAG rein unternehmerisch denken müsse, stimmen nur bedingt, denn die TIWAG ist ein Landesunternehmen und die Eigentümer sind die Tiroler, daher gibt es eine klare moralische Verpflichtung“, so der FPÖ-Chef.

Er erwartet sich nicht nur die Öffnung des Archives des Landesunternehmens, sondern eine umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung: „Es müssen Historiker und andere Experten herangezogen werden, damit die Causa wissenschaftlich aufgearbeitet wird. In der derzeitigen Phase kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.“ Abschließend fordert er dringende Gespräche mit den Betroffenen und, wenn es unrechtmäßige Enteignungen gegeben hat, dass faire Entschädigungszahlungen erfolgen.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.