Skip to main content
31. Oktober 2017 | Innsbruck

Federspiel: „Großteil der Innsbrucker fordert Bettelverbot - es ist DAS Thema!“

FPÖ fordert ausreichende Schlafplätze für Obdachlose.

Das in Innsbruck beschlossene Schlafverbot, das kommende Alkoholverbot im Innenstadtbereich und der innerstädtische Leinenzwang für Hunde sind für  FPÖ-Landtagsklubobmann und Klubobmann im Innsbrucker Gemeinderat Rudi Federspiel nur erste Schritte: „Was es braucht ist ein Betteleiverbot für Angehörige der organisierten Bettelmafia in Innsbruck und wir Freiheitliche werden dafür kämpfen, da es die Bevölkerung wünscht und fordert.“

Er verweist darauf, dass das Bettelverbot von Für Innsbruck, ÖVP, SPÖ und Grünen verhindert wird: „Sie - inkl. der Bürgermeisterin Oppitz-Plörer - müssen bei den kommenden Wahlen der Bevölkerung erklären, warum sie nichts unternommen haben und die Bevölkerung und die Touristen unter diesem untragbaren Zustand leiden müssen“, konkretisiert Federspiel abschließend.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.