Skip to main content
14. November 2016 | www.fpoe-tirol.at, Kufstein

Carmen Schimanek mit über 98% der Delegiertenstimmen als Bezirksobfrau wiedergewählt!

Zu Stellvertretern wurden Walter Thaler aus Kufstein und Andreas Gang aus Kramsach gewählt.

Am Samstag, den 12.11. beging die freiheitliche Bezirksgruppe Kufstein, im Beisein von Landesparteiobmann Markus Abwerzger, den Bezirksobleuten von Kitzbühel und Reutte, Robert Wurzenrainer und Fabian Walch, sowie weiteren Gästen, ihren Parteitag ab. Abwerzger kritisierte in seinem Bericht allen voran die schwarz-grüne Landesregierung. So habe die Regierung vor allem bei den Themen Flüchtlingskrise und sektroales Fahrverbot mangelnde Lösungskompetenz gezeigt. Er hielt fest, dass es wichtig sei, die Grünen bei der Landtagswahl 2018 in die Opposition zu schicken und hofft auf ein historisches Ergebnis der FPÖ in Tirol.

Bezirksobfrau Carmen Schimanek strich die strukturelle Arbeit der Bezirksgruppe in den letzten Jahren hervor und freute sich über zahlreiche neue Ortsgruppen, die gegründet wurden. Sie kritisierte das Drüberfahren von Bundes- und Landesregierung über Gemeinden und Bevölkerung in der Flüchtlingskrise und den Unwillen im Hochwasserschutz für das Unterland endlich eine Lösung zu finden. Darüber hinaus forderte sie eine rasche Verkehrsentlastung für die beiden Städte im Bezirk.

Schimanek wurde schließlich mit 98,04 Prozent der Delegiertenstimmen wiedergewählt. Als Stellvertreter wurden ihr Walter Thaler aus Kufstein und Andreas Gang aus Kramsach zur Seite gestellt. Schimanek will in Zukunft weiter an den Strukturen der Bezirkspartei arbeiten. Außerdem will sie weiterhin in allen brennenden politischen Fragen im Bezirk am Ball bleiben, um weiterhin im Bezirk erfolgreich sein zu können.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.