Skip to main content
11. Mai 2017 | www.fpoe-tirol.at, Kufstein

Ein Jahr rot-blaue Zusammenarbeit in Wörgl – Eine Erfolgsgeschichte

Liste Hedi Wechner und Freiheitliche Wörgler Liste ziehen erste positive Jahresbilanz

Seit etwas über einem Jahr ist das Arbeitsübereinkommen zwischen der SPÖ-nahen Liste Hedi Wechner und der Freiheitlichen Wörgler Liste nun aufrecht. Die Beteiligten zogen nun eine durchwegs positive Bilanz dieser Zusammenarbeit. „Wir haben uns ein ambitioniertes Programm vorgegeben, das wir zum größten Teil auch gut umsetzen konnten“, stellt FPÖ-Stadtparteiobfrau Carmen Schimanek fest. Sie lobt die konstruktive Arbeit in der Koalition: „Wenn ich mich an frühere Zeiten erinnere, als die schwarz-grünen Mehrheitsfraktionen in Wörgl ihre gesamte Energie auf das Verhindern konzentriert haben, so ist das nun kein Vergleich mehr.“ Jetzt gäbe es laut ihr nur noch eine Splittergruppe, die lediglich mit Unkenrufen und weniger mit Mitarbeit auffallen würde.

Außerdem lobt sie die konstruktive Zusammenarbeit mit Bürgermeisterin Hedi Wechner und ihrem Team: „Selbstverständlich sind wir nicht in allen Punkten einer Meinung, aber wir schaffen es in einem guten Arbeitsklima dort anzupacken, wo es möglich ist und suchen nach gemeinsamen Lösungen.“ Schimaneks Hauptaugenmerk liegt im Wirtschaftsausschuss, dem sie als Obfrau vorsteht. Dort wird mit Ende Juni ein Wirtschaftsfrühstück eingerichtet, welches der Vernetzung der Wörgler Unternehmer dienen soll. Darüber hinaus soll mit 2018 die Wirtschaftsförderung wieder neu eingeführt werden und weitere Maßnahmen um die Bahnhofsstraße weiter zu beleben, werden bereits geprüft.

Auch in anderen Bereichen wurden viele Dinge bereits umgesetzt, oder befinden sich bereits in Arbeit. So wurde die Stadtpolizei aufgestockt und eine Lösung für die Musikschule gefunden. Auch die lange überfällige Erweiterung der Feuerwehr wird angegangen. Bald wollen die Koalitionspartner eine Klausur abhalten, um die Projekte für das kommende Jahr zu besprechen. „Auch wenn vieles umgesetzt wurde, ist das noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Wir haben noch einiges vor“, kündigt Schimanek an.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.