Skip to main content
03. April 2017 | www.fpoe-tirol.at, Kitzbühel

Gamper: „Klausur der Stadtpartei zeigte absolute Einigkeit im Kitzbüheler FPÖ-Fahrplan“

Beim jährlichen Treffen aller FPÖ Mitglieder in Kitzbühel wurden die Weichen für die Zukunft gestellt.

„Die jährliche Klausur ist eine Reflexion der politischen Arbeit. Im gemeinschaftlichen Gremium wird beraten, was uns freiheitlichen wichtig ist und auf was wir uns konzentrieren müssen“, fasst Stadtparteiobmann GR Alexander Gamper die kürzlich abgehaltene jährliche Klausur der Kitzbüheler FPÖ Stadtpartei zusammen.

„Bei diesem Treffen hatte jedes Mitglied der Stadt FPÖ die Möglichkeit, am Fahrplan der Gemeindepolitik mitzuarbeiten. Das Treffen brachte so manche interessante Betrachtungsweise zum Vorschein, die man in Zukunft bei der Gemeindearbeit vermehrt beachten möchte“, erläutert Gamper, der hinzufügt: „Ich bin sehr froh und dankbar mittlerweile auf ein ständig wachsendes, eng zusammengeschweißtes Team zurückgreifen zu können. Die Stadt FPÖ hat kameradschaftlichen Charakter. Ich werde beweisen, dass wir keine ONE-MAN-SHOW sind, sondern eine breite und verlässliche Bürgerbewegung“, hält Gamper abschließend fest.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.