Skip to main content
11. September 2008

Umfahrung Sillian

Schriftliche Anfrage von Mag. Gerald Hauser an Landesrat DI Bernhard Tilg

 

Seit Jahrzehnten werden, um die Verkehrsbelastung zu verringern, Pläne für den überfälligen Bau einer Umfahrung Sillians gewälzt. In letzter Zeit setzt sich auch die Plattform Umfahrung Sillian für deren Errichtung ein und befürchtet, die Bevölkerung könne mit einem billigen Provisorium abgespeist werden.

Aus diesem Sachverhalt ergeben sich folgende Fragen:

1.    Ist der Bau einer Umfahrung Sillians geplant?

2.    Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wann wird mit dem Bau begonnen und wann ist mit der Fertigstellung zu rechen?

3.    Gibt es Pläne zum Bau einer Umfahrung Sillians?

4.    Wenn ja, wie sehen sie aus?

5.    Gibt es Projektstudien für Nordvarianten?

6.    Wenn ja, wie sehen sie aus? Wenn nein, warum nicht?

7.    Gibt es Projektstudien für Südvarianten?

8.    Wenn ja, wie sehen sie aus? Wenn nein, warum nicht?

9.    Wie hoch sind die Kostenschätzungen für allfällig vorliegende Projektstudien und Planungen? Wie viel Geld wurde bislang dafür ausgegeben?

10.Wurde mit dem Bund jemals über die Finanzierung einer Umfahrung verhandelt? Werden Zweckzuschüsse seitens des Bundes für möglich erachtet?

11.Sind bei der Verländerung (Bundesstraßen-Übertragungsgesetz 2002) der Bundesstraßen Geldmittel für den Bau einer Umfahrung Sillians zugesagt oder lukriert worden? Wenn ja, wurden diese Mittel (zweckgebunden) zurückgelegt? Wenn ja, wie hoch ist der Betrag und steht dieses Geld noch für einen Umfahrungsbau zur Verfügung?

12.Was kann zur Entlastung der verkehrsgeplagten Bevölkerung getan werden, wenn keine Umfahrung errichtet wird?

  

Innsbruck, 1. September 2008

HIER GEHTS ZUR ANFRAGEBEANTWORTUNG!

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.