Skip to main content
14. Februar 2017 | www.fpoe-tirol.at, Reutte

Walch: „Bahnverbindung Reutte-Innsbruck neben Fernpass weitere infrastrukturelle Zumutung für Außerferner“

FPÖ kündigt Initiative zur Bahnverbindung Reutte-Innsbruck an.

Aktuell lässt die Zugverbindung Reutte-Garmisch-Innsbruck wieder die Wogen hochgehen. Der Fall einer jungen Schülerin, die ein Gymnasium mit Musikschwerpunkt in Innsbruck besucht, hat dabei für einiges Aufsehen gesorgt. Nun schaltet sich auch die Politik in die Diskussion ein. „Mir ist dieses leidige Thema von früher bekannt, als ich selbst noch kein Auto hatte. Besonders die Grundwehrdienstzeit ist mir dabei in Erinnerung geblieben. Da die Zugfahrt über Deutschland verlief, mussten wir uns immer noch schnell im Zug umziehen, da im Ausland die Uniform vom Bundesheer nicht getragen werden darf. Den Anschlusszug in Garmisch haben wir aber ohnehin regelmäßig verpasst, da hat sich nichts geändert“, erinnert sich der FP-Bezirksobmann Fabian Walch.

Für viele ist es unverständlich, wie ein Bezirkshauptort keine direkte Bahnverbindung zur Landeshauptstadt haben kann. „Nun ist es nichts neues, dass das Außerfern für die schwarz-grünen Regierung faktisch nicht existent ist, aber wenn man schon am Fernpass propagiert, dass man doch die Bahn nehmen soll, erwarte ich mir schon, dass diese ‚Alternative‘ zumindest attraktiv ist“, kritisiert Walch. Das Außerfern ist auf allen Ebenen der Infrastruktur benachteiligt.

„Die katastrophale Anbindung und regelmäßige Staubildungen sind das Übel vieler Probleme, die wir im Bezirk haben. Würde man das Verkehrs- und Infrastrukturproblem endlich richtig und nachhaltig lösen, würden sich auch viele andere Problemfelder in Reutte, wie etwa die Jugendabwanderung, vermindern“, ist sich Walch sicher und meint weiter: „Würde für den Fernpass die große Tunnellösung von irgendwelchen linken Ökokommunisten nicht mehr tabuisiert werden, könnte auch eine direkte Bahnverbindung von Reutte ins Inntal im Zuge des Tunnelbaus diskutiert werden.“ Inzwischen jedoch kündigt die FPÖ eine Initiative zur Bahnverbindung Reutte-Innsbruck im Tiroler Landtag an.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.