Skip to main content
19. Oktober 2017

Wurm: Bin stolz auf ein großartiges Wahlergebnis!

„All-Time high“ in zahlreichen Gemeinden übersprungen. Spitzenwert im Bezirk Schwaz – in den Bezirken Imst und Landeck historisch bestes Ergebnis erreicht.

„Als Spitzenkandidat und Bezirksparteiobman von Innsbruck-Land bin ich sehr stolz auf dieses großartige Wahlergebnis in Tirol. Wir konnten in etwa 40% aller Gemeinden in Innsbruck-Land das ‚All-Time high‘, also das Bestergebnis für die FPÖ im Jahr 1999, überspringen. Auf Bezirksebene ist es sogar gelungen in zwei von neun Bezirken, nämlich in Imst mit 27,64 (+7,53%) und in Landeck mit 20,92 (+4,41%) das historisch beste Ergebnis zu erreichen“, so heute der freiheitliche Spitzenkandidat und Nationalratsabgeordneter Peter Wurm.

Gemeinden, welche das Bestergebnis aus 1999 übersprungen haben, wären beispielsweise: Polling in Tirol (35,30%), Gries am Brenner (34,90%), Fritzens (32,10%), Navis (31,20%), Vals (30,90%) oder Oberhofen im Inntal (30,20%). Die größten Zuwächse verzeichnet die FPÖ im Wahlkreis Innsbruck-Land in den Gemeinden: Obernberg am Brenner (+12,76), Pfaffenhofen (+12,38), Vals (+12,07), Lans (+12,04), in Kolsassberg (+11,54) und in Oberhofen im Inntal (11,51%). Einen Spitzenwert konnten die Freiheitlichen im Bezirk Schwaz mit 28,83% (+7,92%) sicherstellen. Dort übersprangen knapp 50% aller Gemeinden das „All-Time High“ mit herausragenden Ergebnissen im Zillertal.

„Dieses Ergebnis haben wir vor allem auch vielen ehrenamtlichen Mitstreitern in den einzelnen Ortsgruppen zu verdanken, die bis ins letzte Tal vollen Einsatz gezeigt haben. Die Arbeit hat sich gelohnt. Die Tiroler haben uns ihr Vertrauen geschenkt. Eine solide Basis, um unsere konsequente freiheitliche Politik in Tirol voranzutreiben!“, so Wurm.

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.