Skip to main content

Abwerzger: „Kein Klimabonus für Babys, aber für verurteilte Vergewaltiger ist Verhöhnung“

Auch Asylanten werden österreichischen Neugeborenen vorgezogen

Der Klimabonus ist eine Verhöhnung aller österreichischen Familien. Während verurteilte Vergewaltiger in Vollversorgung 500 Euro Klimabonus als CO2-Ausgleich und Teuerungszulage kassieren, fallen über 40.000 österreichische Neugeborene um ihre 250 Euro um, weil sie noch nicht lange genug im Land gemeldet sind. Das ist inakzeptabel und muss sofort geändert werden“, kritisiert Tirols FP-Chef Markus Abwerzger die neueste Absurdität der schwarz-grünen Bundesregierung. Die Freiheitlichen fordern, dass hier Tirol in einer sozialen Erstmaßnahme den betroffenen Familien mit einem Babystartgeld die ärgste Not lindert. Das würde tausenden Tiroler Familien eine Sofortentlastung bringen.

Grundsätzlich fordert Abwerzger eine Neukonstruktion des Klimabonus. „Es kann nicht sein, dass österreichische Neugeborene der Bundesregierung keine Hilfe wert sind, aber verurteilte Häftlinge und in Grundversorgung befindliche Asylwerber schon. Teuerungsausgleich für auf Staatskosten bereits Vollversorgte, aber keine Soforthilfe für junge Eltern, die jeden Cent jetzt brauchen. Das ist eine soziale Schieflage die korrigiert gehört, und zwar Jetzt“, so Abwerzger. Der FPÖ Chef kritisiert auch die Magnetwirkung des Klimabonus für Asylwerber aus aller Welt.

„Während die ÖVP von Anti-Marketing faselt, zahlt sie beispielsweise jedem afghanischen Asylwerber mehr als ein afghanisches Jahresgehalt leistungsfrei als Klimabonus aus. Das ist ein Asylwellenbeschleuniger, kein Klimabonus. Die Telefone nach Afghanistan und Co. werden jetzt schon glühen. Komm nach Österreich, das bekommst Du ein Jahresgehalt auch ohne Asylanspruch. Aber auch jeder Asylwerber ohne geringste Chance auf Asyl, weil er aus einem Land ohne irgendeine Verfolgung kommt, wird mit dem Klimabonus belohnt, wenn er sich nur ein halbes Jahr im Land festkrallen kann, während unsere Österreicher ums finanzielle Überleben kämpfen. Das ist schwarz-grüne Politik. Unfassbar“, so Abwerzger.

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.