Skip to main content
15. Oktober 2018

Abwerzger: „Wirrer Angriff der NEOS auf das Feuerwehrwesen wird von der FPÖ so nicht mitgetragen!“

FPÖ-Landesparteiobmann erinnert an Forderung der FPÖ nach einer zweiten Feuerwache der Berufsfeuerwehr in Innsbruck.

„Wirr, rechtlich inkorrekt und unüberlegt“, so äußert sich Landesparteiobmann Markus Abwerzger zu den Überlegungen der NEOS bzgl. dem Tiroler Feuerwehrwesen: „Dieser Angriff auf das funktionierende Feuerwehrwesen in Tirol wird von uns so nicht mitgetragen“, erläutert der FPÖ-Chef, der beispielsweise begründet warum ein Kommandant in der Standort Gemeinde seinen Wohnsitz haben muss: „Der örtliche Feuerwehrkommandant wird ja mit hoheitlichen Aufgaben vom örtlichen Bürgermeister belehnt, da der Bürgermeister automatisch oberste Feuerpolizeibehörde in einer Gemeinde ist“, führt Abwerzger aus. Er lehnt die Zerschlagung bestehender Strukturen ab. „Ein Punkt der Pinken ist allerdings berücksichtigungswürdig, nämlich Maßnahmen in der Landeshauptstadt Innsbruck, wir fordern seit Jahren eine zweite Feuerwache der Berufsfeuerwehr in Innsbruck, gibt es doch seriöse internationale Studien, dass die Anfahrtswege im akuten Notfall derzeit zu lang sind.“ 

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.