Skip to main content
29. Oktober 2018

Achhorner: „Politische Verbündete von LH Plattner lassen die Tiroler Bevölkerung im Regen stehen!“

FPÖ Verkehrssprecherin zeigt sich über Ignoranz der Grünen in Deutschland bzgl. Zulaufstrecken zum BBT schockiert.

Schockiert zeigt sich die FPÖ-Verkehrssprecherin im Tiroler Landtag Evelyn Achhorner bezüglich der Haltung der Grünen Partei in Deutschland bezüglich den Zulaufstrecken zum BBT: „Jetzt ist also - das von uns prophezeite – ‚Worst-Case-Szenario‘ eingetreten, weder LH Platters Parteifreunde von der CSU und der CDU noch die Grünen im Deutschen Bundestag sehen eine Notwendigkeit in den Zulaufstrecken zum BBT“, erläutert Achhorner, die hinzufügt: „Damit kann die leidgeprüfte Tiroler Bevölkerung von der funktionierenden Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene nur träumen.“

Achhorner fordert Platter auf, er sollte der Tiroler Bevölkerung realisierbare und vor allem wirksame Maßnahmen zur Transitentlastung präsentieren. „Auch die Tiroler Grünen sollten sich nun einsetzen, oder sie sind willfährige Handlanger ihrer Schwesterpartei in Deutschland und verraten die Tiroler Bevölkerung.“

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.