Skip to main content
06. September 2018 | Innsbruck-Land

Ebenbichler: „Beitragsgelder für den Tourismusverband müssen in der Region bleiben!“

Telfer Gemeindevorstand sieht geplante Neuausrichtung des Tourismusverbandes Innsbruck kritisch.

Die Pläne des Tourismusverbandes Innsbruck überregionale Vermarktungsstrategien in Hinkunft anzugehen sind für den Telfer Gemeindevorstand Michael Ebenbichler wenig nachvollziehbar: „Die Beitragsgelder für den Tourismusverband sollen in der Region bleiben, und nicht für Projekte beispielsweise in Italien ausgeben werden“, so Ebenbichler.

Er verweist darauf, dass die Unternehmer in den Gemeinden des Tourismusverbandes Innsbruck durch die Abgabe viel für die Infrastruktur leisten: „Wesentlich ist, dass die Gelder daher für nützliche nachhaltige Projekte in den Gemeinden des Tourismusverbandes Innsbruck fließen und nicht für die Bewerbung des Gardasees verwendet werden“, führt Ebenbichler abschließend aus.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.