Skip to main content

Hauser: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass Transitforum Obmann Gurgiser in den Verkehrsausschuss des Nationalrates eingeladen wird.“

FPÖ-Nationalrat will die Transitfrage in den Fokus des Parlaments stellen.

Die Debatte um den Transit in Tirol nimmt der freiheitliche NAbg. und Mitglied des parlamentarischen Verkehrsausschusses Mag. Gerald Hauser zum Anlass die Transitfrage in den Fokus des Parlaments zu stellen: „Als erstes werde ich mich dafür einsetzen, dass Transitforums Obmann Fritz Gurgiser in den Verkehrsausschuss des Nationalrates eingeladen wird, um seine Expertisen den Mitgliedern darzulegen“, so Hauser.

Der Freiheitliche Mandatar verweist darauf, dass die schwarzgrüne Landes- und die derzeitige schwarzgrüne Bundesregierung nun alle erdenklichen Möglichkeiten ergreifen müssen. „Ich fordere daher, dass Bundeskanzler Sebastian Kurz die Transitfrage zum Verhandlungsgegenstand bei den laufenden Budgetverhandlungen für den EU-Haushalt macht, es muss nachhaltiger Druck auf die Brüsseler Bürokratie erzeugt werden“, hält Mag. Hauser abschließend fest.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.