Skip to main content
06. April 2018

Ranzmaier: „Grüne Märchen um Fake-Likes sind ähnlich unglaubwürdig wie die grünen Wahlversprechen!“

FPÖ kritisiert grüne Effekthascherei, bietet Grünen jedoch Hilfe bei der Lösung des Problems an

„Die grünen Märchen rund um ihren unverhofften Zuwachs an Facebook-Likes sind ähnlich unglaubwürdig, wie ihre Wahlversprechen“, kommentiert der FPÖ-Landtagsabgeordnete Christofer Ranzmaier die peinlichen Rechtfertigungsversuche der Grünen im Hinblick auf 10.000 ihnen erwachsene Fake-Likes aus Ländern wie Ägypten. „Die einzigen, die in dieser Sache wirklich kräftig danebengegriffen haben, sind die grünen Social-Media-Verantwortlichen in der Auswahl ihrer recht unseriösen Facebook-Wachstumsstrategie sowie das Team der Grünen in Sachen Krisenmanagement“, attestiert Ranzmaier den Grünen völlige Unfähigkeit. „Und dass ausgerechnet von der Facebookseite der grünen Willkommenskultur-Partei plötzlich Likes aus Afrika angezogen werden, wie Motten vom Licht, entbehrt nicht einer gewissen Ironie“, stellt Ranzmaier hier mit einem Augenzwinkern fest, „scheint so als möchte man künftige Wählerschichten bereits direkt im Heimatland ansprechen und sie mit der Mär vom Schlaraffenland Österreich direkt nach Tirol locken, um nicht noch einmal eine wohlverdiente Wahlschlappe einzufahren.“

„Anstatt jedoch wegen der angeblich nicht gewollten Likes aus aller Herren Länder nun schon mehr als eine Woche herumzujammern, hätten die Grünen innerhalb von wenigen Stunden die Fake-Likes doch einfach selbst beseitigen können und die Geschichte wäre noch bevor sie eine gewesen wäre, vom Tisch“, meint Ranzmaier, der sich über die Grünen nur wundern kann. „Als nächstes erklären uns die Grünen dann noch, dass russische Geheimdienste oder gar Außerirdische etwas mit der Geschichte zu tun hätten“, zeigt sich Ranzmaier amüsiert über die Kreativität der Grünen in Sachen Verschwörungstheorien, nicht aber ohne abschließend noch einen konstruktiven Lösungsvorschlag zu unterbreiten: „Wenn die manuelle Löschung den Grünen zu große Probleme bereitet, stelle ich als Landesobmann der Freiheitlichen Jugend dazu gerne einen motivierten Trupp aus unseren Reihen bereit, der in diesem Arbeitsbereich sicher sehr gewissenhaft und gründlich arbeitet.“

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.