Skip to main content
30. August 2021 | Landtag, FPÖ, Inneres, Wahlen

Tiroler Seniorenring unter neuer Führung - Hildegard Urschitz einstimmig zur neuen Obfrau gewählt

Hauptversammlung der Freiheitlichen Senioren brachte einen Generationenwechsel an der Spitze.

Nachdem Altobmann Hans Stauder bekannt gab, dass er sich von der Spitze des Tiroler Seniorenrings zurückzieht, wurde nun am vergangenen Donnerstag, bei der Jahreshauptversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Zur neuen Obfrau wurde Hildegard Urschitz einstimmig gewählt. „Ich danke meinem Vorgänger in dieser Funktion ganz herzlich, mein Team und ich möchten, dass sich unsere Mitglieder aktiv in unseren Seniorenring einbringen“, äußerte sich Urschitz nach der Wahl. Der Bundesobmann des Seniorenrings Thomas Richler gratulierte der neugewählten Obfrau ganz besonders herzlich.


„Wir stehen vor einigen neuen Bezirksgründungen und freuen uns über neue Mitglieder. Unser Motto lautet ‚Aktiv sein im Leben‘, das bedeutet für mich körperlich und geistig fit zu bleiben, Ausflüge anzubieten, Tiroler Kulturgüter und kulturelle Events zu besuchen, aber uns auch aktiv in die politische Diskussion einzubringen und mitzugestalten, denn gerade mit unserer Seniorensprecherin im Tiroler Landtag DI Evelyn Achhorner haben wir eine starke Stimme in der Politik“, konkretisierte Urschitz.

Neugewählter Vorstand Tiroler Seniorenring:

Obfrau: Hildegard Urschitz (Schwaz)

Stellvertreter aus den Bezirken: Marlene Trinkl (Innsbruck), Irene Partl (Innsbruck

Land), Franz Kirchmair (Kufstein)

Finanzreferentin: Helga Egger

Schriftführerin: Hannelore Sillaber

Beiräte: Christine Hochrainer-Linherr, Helmut Baldauf, Anton Reitmeier

Kassaprüfer: Rita Egger, Peter Wurm

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.