Skip to main content

Abwerzger: „Lkw Kontrollen ja, aber auf gesetzlicher Basis. Lkw-Fahrer sind kein Freiwild.“

FPÖ kritisiert Transit-Aussagen der grünen Kandidatin Wohlfahrtstätter.

FPÖ-Landesparteiobmann kritisiert Aussagen der grünen Kandidatin Petra Wohlfahrtstätter hinsichtlich Lkw Kontrollen. Da hat die Neo-Kandidatin der Grünen für die Tiroler Landtagswahl, aber eine erstaunliche Forderung aufgestellt. Nämlich Kontrollen dafür zu nutzen, damit LKWs einen weiten Bogen um Tirol machen“, so Mag. Abwerzger, der sich für Kontrollen ausspricht aber im gesetzlichen Rahmen. „Vielleicht sollte jemand ihr erklären, dass Kontrollen dann legitim sind, wenn sie der Verkehrssicherheit dienen. Und nicht als letztes schikanöses Kampfmittel, weil alle anderen politischen Lösungen kläglich gescheitert sind“, kontert Mag. Abwerzger, der den grünen Versagen im Transitbereich attestiert.

„Die schwarz-grüne Landesregierung hat es jahrelang nicht geschafft hat, ein taugliches sektorales Fahrverbot zu erlassen, damit der Schwerverkehr endlich minimiert wird“, stellt der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann fest, der anfügt: „Lkw-Fahrer sind kein Freiwild, das müssen die Grünen kapieren.“

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.