Skip to main content

Abwerzger: „Masken- und Impfpflicht müssen endlich Geschichte sein.“

Freiheit ist für die FPÖ kein Sommerbonus einer Regierung, sondern ein Grundrecht freier Bürger.

Die heute präsentierten Schritte der schwarz-türkis-grünen Bundesregierung bzgl. Pandemiemaßnahmen sind für den Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger nicht weitreichend genug: „Wie lange will man die Bevölkerung noch schikanieren, mit Maßnahmen, die nicht mehr notwendig sind, bzw. bereits früher überbordend waren“, stellt Mag. Abwerzger in einem Statement fest, der anfügt, dass „echte Freiheit nur eine Rückkehr zum Normalzustand bedeuten kann, dazu gehören weder Masken- noch Impfpflicht, beides muss endlich Geschichte sein.“

Für den FPÖ-Landesparteiobmann muss alleine gelten: „Statt, die Maske kommt wieder, sollte es lauten, die Regierung muss weg.“ Er verweist auf Experten, die gleichlautend sagen, dass man die Entwicklung im kommenden Herbst jetzt noch nicht seriös beurteilen könne. „Niemand weiß eben, was im kommenden Herbst passiert, aber die Freiheit soll dann automatisch wieder weg sein, dagegen wehren wir uns, denn die Freiheit ist kein Sommerbonus einer Regierung, sondern Freiheit ist ein Grundrecht freier Bürger“, konkretisiert Mag. Abwerzger, der die amtierenden Mitglieder der Bundesregierung als selbsternannte „Pausen-Clowns“ bezeichnet.

Für ihn steht fest, dass jeder freie Bürger in Österreich selbstverantwortlich leben soll: „Wer eine Maske tragen will, soll eine MNS- oder FFP2-Maske tragen, wer sich impfen lassen will, soll sich impfen lassen, und die Impfung muss weiterhin gratis sein, und vor allem wäre es wichtig vulnerable Personen wirklich zu schützen, doch dies hat die Bundesregierung ja im Sommer 2020 absolut verschlafen.“

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.