Skip to main content

Abwerzger: „Nein zu einer Impfpflicht für Praktika im Gesundheitsbereich.“

Die Tiroler FPÖ zeigt sich erschüttert über Schreiben des AZWs sowie den Studiengängen der fh gesundheit und die Einschüchterung von Studierenden.

Ein Tiroler Schreiben des AZWs sowie den Studiengängen der fh gesundheit wonach Studierende die notwendigen Pflichtpraktika in den Gesundheitseinrichtungen nur als Geimpfte absolvieren dürfen ist für den FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus signifikant für die gewollte die Einschüchterung von Studierenden. „So kann es nicht mehr weitergehen, die Angst und Panikmache nimmt kein Ende und die totale Impfpflicht in allen Lebensbereichen ist die Folge“, erläutert Mag. Abwerzger, der endlich ein Abrüsten der Worte fordert: „Die Impfapartheit der schwarz-grünen Regierungen auf Bundes- und Landesebene muss beendet werden, es darf die Gesellschaft nicht noch mehr gespalten werden“, so der FPÖ-Chef, der zugleich eine Rücknahme der Verordnung des AZWs sowie den Studiengängen der fh gesundheit einfordert: „Praktika dürfen nicht von einer Impfung abhängig gemacht werden, es geht um die Chancen der Studierenden.“

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.