Skip to main content

Abwerzger: „Stopp dem Corona-Terror an den Schulen im kommenden Schuljahr.“

FPÖ kritisiert Schreiben der Tiroler Bildungsdirektion und fordert Ende für Maskenpflicht und Testpflicht.

„Über dem neuen Schuljahr hängt das sprichwörtliche Damoklesschwert“, stellt der Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger in einer Aussendung fest. Besorgte Eltern wandten sich an die Tiroler FPÖ, da ein Schreiben der Tiroler Bildungsdirektion vorliegt, in welchem Maskenpflicht und Testpflicht im kommenden Schuljahr genannt werden, so wie vier mögliche Pandemie-Szenarien. „Es ist einfach ein Wahnsinn, unsere Kinder werden nun das dritte Schuljahr drangsaliert, denn, wenn man der Testpflicht und der Maskenpflicht nicht nachkommt, werden die Schülerinnen und Schüler vom Regelunterricht ausgeschlossen“, zeigt sich Mag. Abwerzger fassungslos. Für ihn steht fest: „Stopp dem Corona-Terror an den Schulen im kommenden Schuljahr, denn auch die Eltern sind betroffen, wenn die Kinder zu Hause unterrichtet werden müssen, außerdem haben die Kinder dann wieder einen massiven Lehrstoff-Nachteil.“

Mag. Abwerzger fordert sowohl die noch amtierende ÖVP-Bildungslandesrätin, Dr. Beate Palfrader, als auch den zuständigen Bundesminister auf, diesem „Corona-Regime ein Ende zu bereiten.“ Für den Tiroler FPÖ-Chef steht fest: „In den Schulen braucht es endlich flächendeckende Luftreinigungsfilter, da wurde bisher viel versprochen, aber nur wenig gemacht, denn diese Anlagen schützen die Kinder als auch das Lehrpersonal, auch vor anderen Virenerkrankungen.“

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.