Skip to main content
31. Mai 2021 | Innsbruck, Gesundheit

Denz: „Bildungseinrichtungen dürfen nicht wegen Gruppenimpfungen geschlossen werden.“

FPÖ fordert Wochenend-Impfaktionen für Pädagoginnen und Pädagogen, die eine Covid-19 Impfung erhalten wollen.

Der Aushang beim Kindergarten Tivoli wonach die Pädagoginnen gleichzeitig eine Covid-19 Impfung erhalten, und zwar am Montag, den 7. Juni, und die Kinder am 7., 8. und 9. Juni zuhause bleiben müssen wird für die Innsbrucker FPÖ-Gemeinderätin und Pädagogin, Astrid Denz, immer mehr zum Politikum: „Leidtragende der Schließung sind die erwerbstätigen Erziehungsberechtigten, die sich um eine Betreuung ihrer Kinder nun kümmern müssen“, so Denz, die ebenso wie die LAbg. Dr. Andrea Haselwanter-Schneider ein Umdenken einfordert. „Fakt ist, dass die Impfungen entweder an Freitagnachmittag oder vor einem Feiertag erfolgen müssen“, hält Denz fest, die ebenso anregt, dass derartige Impfaktionen auch an Wochenenden stattfinden könnten. „Bildungseinrichtungen dürfen nicht wegen Gruppenimpfungen geschlossen werden.“

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.