Skip to main content
08. November 2022 | Innsbruck-Land, FPÖ, Wahlen

FPÖ beging Ortsparteitag in Wattens

Christian Schranz mit 100% zum Ortsparteiobmann gewählt

Am 31. Oktober trafen sich die Freiheitlichen zum ordentlichen Ortsparteitag der FPÖ-Wattens. Einstimmig wurde dort Christian Schranz zum neuen Obmann gewählt, nachdem der Langzeitobmann GV Erich Steiner nach 15 Jahren nicht mehr antrat. Steiner bleibt der Ortspartei aber als Obmann-Stellvertreter erhalten. Zur geschäftsführenden Obfrau wurde Ingeborg Mödlinger-Narr gewählt.

Neben Steiner wurden GR Dietmar Hinterreiter, Christine Hochrauner-Linherr, GR Ernst Zalesky und Franz Steinlechner ebenso zu Stellvertretern des Obmanns von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Die Funktion des Schriftführers übt künftig Verena Riegler, die Heimo Wartner als Stellvertreter zur Seite hat, aus. Finanzreferent ist Simon Heumader und dessen Stellvertreter Ruzica Coric.

Als weitere Mitglieder des Ortsparteivorstandes wurden Manfred Eberl, Florian Sauerwein-Merle, Gerold Erlacher und Thomas Steinlechner gewählt. Als Rechnungsprüfer wurden Christian Meixner und Helmut Gantschnigg vom Ortsparteitag eingesetzt.

Mit dabei war Bezirksparteiobmann NAbg. Peter Wurm, der vor allem Steiner für seine langjährige Tätigkeit als Obmann dankte. „Unter ihm stieg die FPÖ Wattens zu einer der mitgliederstärksten Ortsgruppen in Tirol auf. Basisfunktionäre wie ihm sind mitverantwortlich für den Erfolg der Partei. Auch seine Tätigkeit im Wattener Gemeinderat hat zur guten Reputation der FPÖ auf kommunaler Ebene beigetragen. Dem neuen Team wünsche ich viel Erfolg“, so Wurm.

Foto (FPÖ, honorarfrei): v.l.: Simon Heumader, Franz Steinlechner, Dietmar Hinterreiter, Erich Steiner, Thomas Steinlechner, Ernst Zalesky, Christian Schranz, Christine Hochrainer-Linherr, Ingeborg Mödlinger-Narr, Heimo Wartner, Verena Riegler und Peter Wurm

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.