Skip to main content

Lassenberger: „Die Grünen im Innsbrucker Gemeinderat haben keine Mehrheit mehr.“

FPÖ Vizebürgermeister lehnt 30er Geschwindigkeitsbeschränkung in Igls entschieden ab.

Die heutige Debatte im Innsbrucker Gemeinderat bzgl. einer 30er Geschwindigkeitsbeschränkung in Igls nimmt der Innsbrucker FPÖ-Vizebürgermeister, Markus Lassenberger, zum Anlass, darauf zu verweisen, dass die Grünen überhaupt keine Mehrheit mehr im Gemeinderat finden: „Zum zweiten Mal lag den Gemeinderäten ein Antrag zur Verordnung einer 30er Geschwindigkeitsbeschränkung in Igls, beginnend von der nördlichen Ortseinfahrt bis zur Habichstraße vor. Dieser 30er wurde aber bereits im August 2019 nach einem behördlichen Ermittlungsverfahren von der Mehrheit des Verkehrsausschusses abgelehnt, da weder der Sachverständige des Verkehrsamtes noch das Stadtpolizeikommando diese Beschränkungen befürwortet hat“, schildert Lassenberger.


Auch heute sei wieder von den Grünen versucht worden, über die Hintertür diesen 30er in ein Ermittlungsverfahren zu schicken, obwohl gerade eines stattgefunden hat. „Wie man aber sieht erkennt die Mehrheit des Gemeinderats - 22 Stimmen von 37, dass die Grünen nicht die größten Befürworter einer gelebten Demokratie sind“, stellt Lassenberger fest.

© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.